Pizza Bianca: So kommt der gewisse italienische Flair auf den Teller

439

Die Pizza Bianca ist eine der beliebtesten Pizzen in Italien. Ursprünglich aus Rom, ist sie inzwischen in ganz Italien bekannt und beliebt. Bianca bedeutet auf Italienisch weiß und die Pizza Bianca ist tatsächlich eine weiße Pizza, ohne Tomatensauce und mit wenig oder gar keinem Käse. Stattdessen wird sie oft mit Olivenöl, Rosmarin und/oder Salz bestrichen und dann mit frischem Mozzarella oder Ricotta belegt. Die exakte Herkunft der Pizza Bianca ist unbekannt, aber es gibt einige Theorien darüber, wie sie entstanden ist.

Eine Theorie besagt, dass die Pizza Bianca ursprünglich eine arme Leute-Pizza war, da sie nur aus einfachen Zutaten bestand, die man leicht bekommen konnte. In Zeiten der Not war sie eine willkommene Mahlzeit für viele Menschen. Eine andere Theorie besagt, dass die Pizza Bianca ursprünglich eine Festtags-Pizza war, da sie ohne Tomatensauce und Käse relativ billig zu produzieren war. Diese Theorie passt zu dem Umstand, dass die Pizza Bianca heute noch sehr beliebt ist an Feiertagen wie Weihnachten und Ostern in Italien.

Was auch immer die wahre Geschichte der Pizza Bianca ist, sie ist heute ein beliebter Klassiker in Italien und wird oft als Vorspeise oder Hauptgericht serviert.

Probiere es selbst aus und überzeuge dich von dem köstlichen Geschmack!

Klicke  HIER für den vollen Überblick über unsere herrliche Auswahl an köstlichem Gerichten.

Ich hoffe, Euch gefällt mein neues Rezept. Ich finde, es schmeckt richtig gut und ich kann es gar nicht erwarten, Eure Kommentare zu lesen. Für alle, die jetzt Lust auf mehr bekommen haben, folgt mir doch einfach auf Instagram oder Facebook. Ich poste dort regelmäßig neue Rezepte. 

Wir haben alle unsere Rezepte selbst ausprobiert und können Euch garantieren, dass die Gerichte absolut gelingsicher sind – also legt los und lasst es Euch schmecken!

So verpasst Ihr keine leckeren Neuigkeiten mehr und bekommt jede Woche automatisch einen Newsletter mit allen neuen Ideen zum Kochen und Backen. Anmeldung ist kinderleicht: Einfach am Seitenende auf „Newsletter abonnieren“ klicken!

Wir wünschen Bon Appétit

Pizza-Bianca-Rezept-Kochbackwelt
Pizza-Bianca-Rezept-Kochbackwelt
Pizza-Bianca-Rezept-Kochbackwelt
Pizza-Bianca-Rezept-Kochbackwelt

Pizza Bianca: So kommt der gewisse italienische Flair auf den Teller

Portionen 2 Stück
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhe Zeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 25 Min.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Germ
  • 3 El Olivenöl
  • ½ Tl Salz
  • 250 ml Wasser
  • 1 Pck Mozarella
  • 250 g Ricotta
  • 1 Stück Rote Zwiebel in dünne Ringe

Basilikum Pesto

  • 1 Handvoll Basilikum
  • 20 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 1 Stück Knoblacuzehe

Anleitungen

Basilikum Pesto

  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
  • Alles Zutaten mit einem Pürierstab gut pürieren, dass eine cremige Masse entsteht.

Pizza

  • Die Zutaten für den Teig in eine Küchenmaschine geben und alles gut ca. 3 Minuten durchkneten, Danach den Teig abdecken und an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen bis sich da Volumen verdoppelt hat.
  • In der Zwischenzeit, Ricotta Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut verrühren. Beiseite stellen
  • Anschließend den Teig in zwei gleich große Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf zwei Backblechen mit Backpapier legen.
  • Die Ricotta-Masse auf den Beiden Teigen verteilen, die Mozzarella Scheiben darauf verteilen und die Zwiebel scheiben, und mit dem Basilikumpesto kleckse darauf geben. Wer mag, kann noch Olivenöl darüber träufeln.
    Wir Wünschen Bon Appétit
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italian
Keyword: Pizza, Pizza Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Kochbackwelt © Copyright 2022. All rights reserved. Let´s make Kommunikation by CMW Design & Digital Marketing
Close